Sonntag, 21. Juli 2019

Satiraden

Oettinger stürzen... Satire. "Oettinger stürzen" wird unter Langzeitarbeitslosen als "Running Gag" immer beliebter. Wie diese Meldung einmal mehr zeigt...  weiter...


Gegendarstellung (Real-Satire) Diesem Stern-Beitrag des Monats Januar lag ein bedauerlicher Irrtum zugrunde und er wurde daher kürzlich vom Stern gegen dargestellt.  weiter...


WIESO Tipp (Real-Satire) Die Mühlen der deutschen Justiz mahlen langsam aber gründlich - sagt man ihnen nach. Wie man am Ausgang des Skandal-Prozesses um die Berliner Landesbank (der Spiegel berichtete hier) erkennen kann, wurde am Ende aber doch alles gut...  weiter...


Mitmachen im CogitoSum-Forum!


Wieder und wieder... (Real-Satire) Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit gelang der FTD gestern am 20.03.2007 der erste Feldtest eines völllig neuen Prototyps für den politischen Beitrag der Zukunft.  weiter...


Text Anzeige

Websuche

Ihr Weltbild...

...darf nicht das Eigentum kommerzieller Medien bleiben. Fördern Sie CogitoSum durch Weitersagen, Mitmachen oder gerne hier auch durch Spenden:

Kritisches Berichten kostet viel Arbeit. Jeder Beitrag hilft, weiter zu machen und ist willkommen. Vielen Dank.

powered_by.png, 1 kB

Startseite arrow Politik arrow Satire arrow Zauberlehrlinge...
Zauberlehrlinge... PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 5
SchlechtSehr Gut 
Geschrieben von Jürgen Scheffler   
Mittwoch, 29. November 2006

Satire. Boston - Harvard University. Dem Vernehmen nach sollen die USA ihren Soldaten im Kampf ja Drogen verabreichen - offenbar scheint das zu stimmen. Denn einer, der wohl zu viel davon abgekommen hat - der US-Oberkommandierende im Nahen Osten, John Abizaid - durfte neulich den in der Universität zu Harvard versammelten Elitenachwuchs mit Horrorvisionen erschrecken. "Wenn wir heute nicht den Schneid haben, dieser Ideologie entgegenzutreten, dann werden wir morgen den Dritten Weltkrieg erleben"... Aha lernt der aufmerksame Leser - Politik ist also eine Sache des Schneids - und nebenbei hat unser General ja offen gelassen wer da diesen Krieg vom Zaune brechen wird. Fein... schauen wir doch mal kurz bischen auf die Generalprobe von 2003. Es war auf jeden Fall schon mal ganz schön schneidig - nachdem die blöde UNO sich wegen allzu offensichtlich vorgetragener Lügen verweigerte - eben ganz ohne Mandat mit der gewaltigsten Militärmaschine der Welt in ein schon mal in Schutt und Asche gelegtes Land ein zu fallen, und zigtausende wehrlose Zivilisten einfach so weg zu pusten. Das trauen sich nicht wirklich viele auf dieser Welt...

Kurz noch zur Historie - Irgendwo müssten die Chefplaner beim Planen jenes schneidigen Einmarsches in den Irak übersehen haben, dass es dort nämlich ein Regime gab - zwar keines, welches sich aus Betschwestern ala George Walker zusammensetzte, sondern eher schon eines von der noch etwas rustikaleren Sorte - aber: Wann wären die Amis da jemals wählerisch gewesen? Böse Zungen behaupten gar, dass da Bush Senior den ollen Saddam via Geheimdiplomatie ganz schön aufs Kreuz gelegt habe - schließlich griff man genau diesem Regime bis zum Kuwait-Coup gern und reichlich unter die Arme. Naja - was böse Zungen halt so sagen...

Jedenfalls war da erst mal alles platt im Irak und der Saddam, der hatte praktisch nicht einmal mehr eine Armee. Aber er hatte ja immer noch seine große Klappe... Dafür gab's dann auch mächtig Sanktionen hinter die Ohren. Dennoch herrschte relative Ruhe in der Region - verglichen mit heute all zumal. Irgendwie kristallisiert sich nun heraus, dass der Saddam ja wohl eher doch nicht so sehr ein "Ideologe" war, sondern eher so ein ganz "normaler" Diktator.

Die richtigen Ideologen nämlich sitzen ein Land weiter rechts - im Iran. Also zumindest die, die es zugeben. Eigentlich ist die ganze Gegend da nur so voll gestopft mit Ideologen - auch die Saudis gleich nebenan. Doch die, die sagen es nur nicht so laut - sondern kungeln lieber mit dem Daddy von George Walker. Schon verzwickt... "Wie hat dieser Saddam das nur geschafft, dass da Ruhe war? - Wo er doch bei weitem nicht so schicke Spielzeuge hatte wie ich..." mag sich unser General sicher schon häufiger gefragt haben. Aber der Saddam - der war sicher auch noch etwas anderes - sauer nämlich. Und wohl auch deshalb bastelte er zusammen mit den Ideologen im Iran an einem wahrhaft grausig terroristischen Akt: nämlich die Erdölbörse in Euro...

Doch da haben die ihre Rechnung aber ohne die Saudis gemacht - genauer einem Saudi: der Osama von Al Qaida...(Nein, das ist kein Fußballverein!). Wie sein Name schon sagt, ging der nämlich - in übertragenem Sinne - sein Gewehr laden. "Bin Laden.." nennt man ihn auch. Das soll er dann später - der Legende zufolge - direkt auf das Herz der USA - das World Trade Center (WTC) gerichtet und dann auch noch abgedrückt haben... Aber davor passierte noch was in Amerika...

Denn im weißen Haus löste der Sprössling vom alten Bush der Monica Lewinsky ihren Bill ab - naja - "With a Little Help of My Friends.." halt, aber was soll man immerzu in alten Geschichten herum kramen. Und der - George Walker - brachte nun lauter friedliche Kumpels mit. Nomen est Omen: "Rumms-Feld", "Chain-hey", "Kondolenza Reiß", "Wolf-O-Witz" etc. Wirklich Spitzenleute - denn die wussten damals schon, dass der olle Saddam am WTC schuld sein würde, obwohl das ja noch gar nicht passiert war und der Osama immer noch beim Laden war. Tja - Eliten halt. Auf jeden Fall kündigte man gleich zu Amtsantritt an, man werde dem Saddam mal wieder ordentlich eins auf die Mütze geben...

Doch mussten Bush und Kumpels erst mal warten - bis zum 11.September 2001. Der Osama soll - der Legende nach - da nämlich nach der ganzen Laderei denn doch endlich mal abgedrückt haben - 3.000 Menschen kamen zu Tode und New York wurde nebenbei aller Sorgen mit den asbestverseuchten Altbauten des WTC (inkl. diverser Dokumente, Akten, Gold u.v.m...) enthoben. Ein paar - leider nicht mehr näher ermittelbare - Leute verdienten sich daran auch noch eine goldene Nase. Relativ genau hingegen weiß man, dass der Osama bei den Goldnasen ganz sicher mit von der Partie war...

Nun soll es zwar der Osama gewesen sein, der da abgedrückt hat - doch der Saddam - der war halt eben auch irgendwie mit Schuld, wie genau kann heute niemand mehr so genau sagen. Bush und Kumpels aber riefen erstmal schnell den "Krieg gegen den Terror" aus und setzten die eigene Verfassung außer Kraft (sowas stört ja eigentlich auch nur, wenn Krieg ist) und den NATO-Fall in Kraft. Und dann ging die Post ab! Erst mal war der Osama dran - also nicht genau er natürlich (den braucht man ja schließlich noch), aber eben das Land Afghanistan - das ist da, wo damals die Taliban wohnten. Das tun sie heute zwar auch noch - nur weiß heute keiner mehr so genau, wo.. Und die - die sind Ideologen und bekamen auch erst mal ordentlich eins auf die Mütze.

Als nächstes kam - nee, nicht der Osama - sondern der Saddam an die Reihe... denn der war ja schuld. Und zudem hortete der ja Massenvernichtungswaffen - die sich nach dem Einmarsch dummerweise in Massen alle spurlos selbst vernichtet haben - konnte man ja nicht ahnen. Deutschland und Frankreich aber müssten dem George Walker eigentlich noch heute dankbar sein - denn am liebsten hätte sein Rumms-Feld die noch gleich mit angegriffen, weil... ja weil nämlich der George Walker und der Tony fast ganz allein da standen! Man lässt doch Kumpels nicht in Stich...

Aber jetzt haben wir ja Angie - wird also nicht wieder vorkommen. War ja sowieso alles nur wegen dem Gerd seine Wahl damals - und diesmal hat Angie schon vorsorglich unsere Marine in die Gegend geschickt - und um ihre Wiederwahl braucht die sich sowieso keine Sorgen mehr zu machen - der Gerd arbeitet ja nun für den Putin. Aber egal. Ein paar Willige neben dem Tony konnte man sich dann auch so noch zusammenkaufen - und so gings dann auch ohne den Gerd und den Jacques los. Man verteilte eine ordentliche Portion Drogen, zerdepperte dem Saddam sein Land bzw. das, was davon noch übrig war und fuhr direkt durch bis Bagdad zu einer tollen Siegesfeier. Naja paar Zivilisten hatten halt Pech - was stehen die da auch so blöd in der Gegend rum und gucken doof.

Jedenfalls dauerte es dann doch noch eine ganze Weile, bis man den Saddam einfangen konnte. Aber nachdem das Kopfgeld dann hoch genug war, konnte man ihn schließlich irgendwo aus der Erde buddeln, einlochen und anklagen. Nein - nicht wegen dem WTC - nee - das hätte man dann ja beweisen müssen, auch wenn er daran Schuld war. Nun - wie auch immer - das ist mal erledigt - und der Saddam baumelt demnächst wegen irgend so einer alten Kamelle von anno dunnemals...

Nachdem sich der Drogenrausch nun anscheinend so langsam legt, fällt plötzlich auf - dass - wenn der Saddam demnächst lufttrocknet, sein Regime dann ja nun irgendwie auch nicht mehr da ist. Ja - Verdammt noch mal... Wie kann das denn schon wieder? Und jetzt reißen auch noch die richtigen Ideologen - also die da weiter rechts im Iran - mächtig die Klappe auf - und das noch viel schlimmer als der Saddam in seinen besten Tagen. Schöne Bescherung. An Atomzeugs basteln die auch noch rum... Dann ist Israel womöglich bald nicht mehr das einzige Land in der Gegend, was da Atomwaffen hat. Immerhin hat der Gerd den Israelis wenigstens noch schnell zwei hochmoderne atomwaffenfähige U-Boot zum Schnäppchenpreis rüber geschoben. Diesen humanen Export konnten wir doch auch locker subventionieren, bei all der Kohle, die man dank Hartz einspart... daran sind auf jeden Fall mal die Hartzlinge schuld.

Aber trotzdem - die Willigen hocken jetzt erst mal schön in der Patsche. Denn sie müssen ja nun da bleiben - zum Stabilisieren und so... Na - immerhin braucht man kein Öl dahinschippern - denn davon gibt es ja - natürlich rein zufällig - genug in der Gegend. Eigentlich könnte man doch die Bundeswehr auch dahin - och nee... lassen wir das lieber, die Angie quiekt dann wieder so. Die doofen Deutschen - früher war das mal ein so schön kriegerisches Volk und jetzt machen die sich schon vor Süd-Afghanistan in die Hosen...

Hmm... aber da ist noch ein ganz anderes Problem. Denn so eine ganz richtige Demokratie kann man da im Irak ja eigentlich auch nicht hinmachen - dann hätten ja die Schiiten die Mehrheit! Au Backe - sind das nicht dieselben, die da weiter rechts am basteln sind? Uihuihuih - Wieso sagt einem keiner sowas... Wie war das denn noch mal mit Deutschland nach dem Krieg - wie haben wir das damals denn gedreht? Ach so - nee geht nicht. Gibt ja keine Sowjetunion mehr und der Putin, der macht doch sowieso was er will... Eigentlich wäre da auch mal wieder eine Stabilisierung fällig.

Irgendwie ganz schön verfahren - wo soll denn nun als nächstes stabilisiert werden. Ursprünglich wäre der Iran ja dran gewesen - mit stabilisieren... doch dann meinten die Israelis, es wäre sehr viel besser, man begänne zunächst Syrien zu stabilisieren und haben dann auch gleich mal bisschen damit angefangen... Konnte man so eben noch gerade bei biegen.

Das ist ja nun weswegen unsere Bundes-Marine jetzt da rumschippert - sie soll halt bei Bedarf mit stabilisieren. Aber dann kam wieder andauernd dieses Nord-Korea dazwischen - da müsste man eigentlich unbedingt auch mal stabilisieren... und das Doofe dabei - man ist ja im Irak noch nicht einmal fertig mit Stabilisieren... Ganz schön verzwickte Lage. Aber ungewöhnliche Situationen erfordern eben ungewöhnliche Lösungen. Mehr dazu in diesem Artikel.


ARTIKELENDE (Satire)

 

Anzeigen





Creative Commons License
CogitoSum Inhalte stehen sofern nicht anders ausgewiesen unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Lizenz.
(2019) www.cogitosum.de
Diese Seite wurde in 0.038655 Sekunden generiert